Firmament bestellen:

Merchandise

NEW Shirts:

Merchandise

Merchandise

Merchandise

Reference

Eine Auswahl an Rezensionen die wir im Laufe der Zeit bekommen haben:

Rezensionen "For All These Days"

"For All These Days“ ist eine absolut runde und überzeugende Platte geworden, hervorragend warm und druckvoll und mit zum Teil recht ausgefuchsten Arrangements produziert. [...]

www.rockszene.de

zur Rezension

 

"Tiefton-Rock trifft Screamo: Mit „For All These Days“ legen BLAKVISE ein Debüt vor, das sich um Trendgespenster sympathisch wenig schert. Vielmehr scheint es, als wollten die Hannoveraner einfach ihren bevorzugten Musikgeschmäckern Ausdruck verleihen." [...]

www.handlemedown.de

zur Rezension

 

"Wenn dann die Musiker auch noch trotz eines jungen Bandalters bereits auf einige Erfolge zurückblicken können und damit gewissermaßen auf ein hohes Level an Professionalität schließen lassen, steht einem guten Album nichts im Wege." [...]

www.musicheadquarter.de

zur Rezension

 

"For All These Days" ist ein bemerkenswerter Einstieg geworden und ich bin gespannt, wie sich die Band bis zum ersten Longplayer entwickelt! [...]

http://vampster.com

zur Rezension

 

"Horns up!
"Blakvise" geben Gas! Direkt mit "Coming home" einem enorm eingängigen High Energy Rocker, in bester Single Länge und trotzdem mit ein paar enorm fordernden Taktvariationen bestückt!" [...]

www.heavy-metal.de

zur Rezension

 

"Diese Band entwickelt einen mördergeilen Groove-Sound! Mit ihrer Debüt-EP "For All These Days" setzen Blakvise ein deutliches Ausrufezeichen als aufstrebende Hannoveraner Nachwuchs-Rockband." [...]

www.metal.de

zur Rezension

Live Rezensionen

„Das öffentliche Showcase am Samstag brachte so manche musikalische Perle zum Vorschein. Bei Blakvise aus Hannover waren sich alle Coaches einig: Die Band bietet eine super Show, hat einen unglaublichen Frontmann und „geht voll nach vorne“. Die Musiker spielen gut zusammen und wirken sehr routiniert. Der Erfolg von Blakvise ist jetzt schon vorhersehbar."
rockszene.de vom 16.11.09 - LAG Rock Bandfactory, Musikzentrum Hannover

 

„Zum Abschluss setzen die vier jungen Herren von Blakvise nochmal vier Ausrufezeichen hinter diesen Hannover-Bandstand. Extrem druckvoller Punk-Rock mit Emocore und Progressive- Elementen knallt durchs Labor, als gäbe es kein Morgen. Hart, sehr, sehr laut aber weitestgehend (noch) transparent. Der Mann am Mischpult vermeidet es, hier bei dieser Band die Handbremse anzuziehen. Wenn Rock, dann eben richtig Rock. Und so lange es nicht schmerzt, darf es ruhig so laut sein. Ohne Ohrenstöpsel ist es aber schon heikel, die Show vor der Bühne zu verfolgen. Die Soundwand gleicht der mächtigen Kraft einer riesigen, alles komprimierenden, verdichtenden Schrottpresse die einen an die Wand zu quetschen droht. Aber auch hier passiert nichts wirklich Schlimmes. Wer auf hochenergetischen Rock steht, konnte mit Blakvise ganz viel Freude haben im Labor.“
rockszene.de vom 15.07.09 - Hannover- Bandstand, Hannover Labor

 

„Zu guter letzt durften Blakvise zeigen, was sie in den vergangenen Monaten nebst einem Studioalbum ausgebrütet haben. Was man zu hören bekam war wahrlich ein mächtig dickes Ei! Mit neuem Schlagzeuger und viel Elan gelang es der Mannschaft einen fetten, mitreißenden Sound zu entwickeln, der nachhaltig im Ohr bleibt und durchaus von den Socken hauen kann. Ruhige und fetzige Stücke wechseln sich dabei ab und machen Spaß. Auffällig dabei sind die treibenden Passagen die in naher Zukunft hoffentlich zu ausgiebigen Singalongs einladen werden…“
pottersfield.de vom 17.04.09 - Shut up and play Fun Festival, Musikzentrum, Hannover